Das Vitzthum Gymnasium stellt sich vor 2017-05-19T07:01:08+00:00

Neues

2011. 2017

Letzter Tag im Probenlager für Orchester, Band und Chor

Am Freitag fanden die letzten Proben statt. Früh mussten zunächst einmal die Zimmer besenrein an das KiEZ zurückgegeben werden. Dabei gab es zum Glück keine unangenehmen Überraschungen außer einigen liegengebliebenen für die Schülerinnen und Schüler mehr oder weniger wichtige Gegenstände: Socken, Handtücher, … Danach hieß es: Disziplin und Zähne zusammenbeißen und ein letztes Mal „Instrumente hoch und durch!“
Gelobt wurden unsere Schülerinnen und Schüler für ihre Ausdauer beim Üben und ihre Disziplin im KiEZ, gab es außer einer leicht verspäteten Nachtruhe doch nichts zu bemängeln.
Als dann die Busse im Minutentakt in Schneeberg eintrudelten, freuten sich trotzdem alle wieder auf zu Hause. In den Bussen war es während der Rückfahrt recht ruhig – verständlich nach drei Tagen musizieren. Auf der Paradiesstraße wartete eine gefühlte Hundertschaft von Eltern oder deren Beauftragten, um die Künstler in Empfang zu nehmen. Nach einer halben Arbeitswoche frei vom eigenen Nachwuchs ist es nun auch zu Hause mit der Ruhe wieder vorbei.
Mit Spanung sehen wir den beiden Konzerten im Dezember entgegen.
Ein Dankeschön an die Organisatoren für ein wirklich gelungenes Probenlager.

U. Stark

1711. 2017

Zweiter Tag im Probenlager für Orchester, Band und Chor

Für Chöre, Band und Orchester begann der zweite Tag so wie der Anreisetag endete: nach reichhaltigem Frühstück ging es an die Noten, Instrumente und Register. Besuch erhielten wir am Donnerstag von Frau Lange, Fachleiterin am Vitzthum-Gymnasium und Mitverantwortliche für unsere in der Fremde organisiert lärmenden Schülerinnen und Schüler.  Frau Lange konnte während des Rundgangs durch das KiEZ bei den Registerproben kiebitzen, den Klängen der Chöre und des Orchesters lauschen und die aufgedrehten Bässe der Band genießen. Sie war begeistert: “ Es ist schon mal etwas anderes, die Schülerinnen und Schüler nicht von der Tafel aus zu sehen, sondern bei Dingen zu beobachten, die ihnen mehr Spaß bereiten als der Alltag im vollbesetzten Klassenzimmer.“ Das besondere z. B. bei den Registerproben war, dass erfahrenere Schüler diese  in eigener Regie mit übernommen haben. Damit konnte in kleineren Gruppen und somit äußerst effektiv „trainiert“ werden. Als Nervennahrung ließ Frau Lange eine (gefühlte) Tonne Süßigkeiten für die jungen Künstler zurück – da werden letztere sich am Freitag sehr darüber freuen.
Bis zum Abend wurde mit kleinen Unterbrechungen durch die Mahlzeiten und Luftholpausen sehr konzentriert geprobt. Für die Jüngeren gab es heute einen Film, natürlich passend zu einem Stück, das der Chor der Kleinen gerade singt.  Die Großen probten wieder bis 21.00 Uhr und genossen anschließend ihre wenige Freizeit um so mehr …  Morgen wird bis die Busse für die Rückfahrt eintreffen intensiv weiter geprobt.

U. Stark

1611. 2017

Vorlesewettbewerb

Am Mittwoch, dem 08. November 2017, fand unser Vorlesewettbewerb der 6. Klassen teil. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer lasen aus bekannten und unbekannten Texten vor. Die Jury, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen, entschied einstimmig, Lenja Müller aus der Klasse 6c zum Stadtausscheid zu schicken.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Erfolg.

slide001
slide003
slide002

Schulprogramm

Ausgehend vom Grundsatz des alten Vitzthum-Gymnasiums „Ältestes bewahrt mit Treue, freundlich aufgefasstes Neue“ (Goethe) haben wir uns in der Schulgemeinschaft auf acht Schwerpunkte verständigt, die als Orientierung für ein künftiges Leitbild dienen:

  • Tradition bewahren
  • Werte respektieren
  • Gemeinschaft erfahren
  • Wissen erwerben
  • Entdeckerfreude unterstützen
  • Kreativität fördern
  • Toleranz leben
  • weltoffen sein

Wir verstehen uns als Gemeinschaft, die in einem engagierten Miteinander auf der Basis humanistischer Traditionen lernt, streitet und lacht.

Ab Klasse 5 erwerben unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen des „Angewandten Methodentrainings“ Wissen zu Techniken des Lernens, das sie individuell situationsgerecht einsetzen können.

Verschiedene Chöre und das Orchester umfassen derzeit ca. 150 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern.

Wir fördern im naturwissenschaftlichen, im gesellschaftswissenschaftlichen  und im künstlerischen Profil Leistung und Begabung als Grundlage einer ganzheitlichen Bildung.

Unsere Schwerpunkte in den folgenden Bereichen sind:

Naturwissenschaften

  • Profilunterricht ab Klasse 8
  • schulinterne Wettstreite der besten NaWi-Vitze
  • Botanik- und Zooschule

Kunst

  • Profilunterricht ab Klasse 8
  • Leistungskurs Kunst 11/12

Gesellschaftswissenschaften

  • Profilunterricht ab Klasse 8
  • schulinterne Studien- und Berufsberatung
  • Berufswahlpass

Außerunterrichtliche Aktivitäten

  • AG Kunst
  • Vitzthum-Messe
  • Pfefferkuchenturnier (Volleyball)
  • Streitschlichter

Ganztagsangebot

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Instrumentalunterricht und Stimmbildung
  • Keramik, Schach, AG Medien, naturwissenschaftliches Experimentieren
  • Kreatives Gestalten

Sport

  • Vertiefung Volleyball, Floorball, Leichtathletik
  • Teilnahme bei „Jugend trainiert für Olympia“
  • Traditionsveranstaltungen wie Pfefferkuchenturnier, Vitz-Beach, Sponsoren-Lauf